Türkiye

Unser Ziel: 5 Milliarden Dollar Handelumsatz

Der Handel zwischen der Türkei und Georgien bleibt ein wichtiges Thema in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Präsident Recep Tayyip Erdoğan kündigte bei einer Pressekonferenz nach einem Treffen mit dem georgischen Premierminister Irakli Kobakhidze an, dass das neue Handelsziel zwischen den beiden Ländern nun bei 5 Milliarden Dollar liegt.

Im vergangenen Jahr betrug das bilaterale Handelsvolumen zwischen der Türkei und Georgien 3 Milliarden Dollar. Jetzt streben die beiden Länder danach, diese Zahl auf 5 Milliarden Dollar zu erhöhen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Wiederherstellung der Eisenbahnstrecke Baku Tiflis-Kars, die die historische Seidenstraße auf Schienen zum Leben erweckt hat.

Präsident Erdoğan betonte auch die Entschlossenheit, den Kampf gegen Terrororganisationen wie FETO und PKK fortzusetzen. Er erklärte, dass die Türkei weiterhin konsequent gegen terroristische und kriminelle Netzwerke vorgehen wird.

Des Weiteren sprach Präsident Erdoğan über die Bedeutung des Kampfes für die Freiheit für das palästinensische Volk. Er forderte Staaten, die den palästinensischen Staat noch nicht anerkennen, dazu auf, dies zu tun, und betonte die Wichtigkeit der Unterstützung für Palästina auf der ganzen Welt.

Der georgische Premierminister Irakli Kobakhidze bedankte sich bei seinem Besuch in der Türkei für die herzliche Gastfreundschaft. Er lobte Präsident Erdoğan als einen Führer, der die Interessen seines Volkes in jeder Hinsicht vertritt, und betonte die Bereitschaft Georgiens zu einer konstruktiven Zusammenarbeit im Kaukasus für den Frieden in der Region.

ACM Cyprus

Esta Construction

Pools Plus Cyprus

Diese Nachricht wurde dieser Quelle entnommen und von künstlicher Intelligenz umgeschrieben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"