Türkiye

Eylem Tok und ihr Sohn: Vor Gericht in Kuba mit bemerkenswertem Detail

Die Türkei und die USA stehen derzeit vor einem Justizfall, der die Auslieferung von Eylem Tok und ihrem Sohn Timur Cihantimur betrifft. Timur Cihantimur verursachte einen tödlichen Unfall in Istanbul und floh daraufhin mit seiner Mutter Eylem Tok nach Ägypten und dann in die USA.

Es wird behauptet, dass Tok und ihr Sohn versucht haben, gefälschte Pässe zu bekommen, um nach Kuba zu reisen, wo sie schließlich geflohen sind. US-Richter Donald Cabell hat angeordnet, dass Tok und ihr Sohn bis zur Anhörung in Haft bleiben, da Staatsanwälte befürchten, dass sie fliehen könnten.

In der Anhörung, die heute um 18:00 Uhr in Boston beginnt, wird über die Auslieferung von Tok und Cihantimur diskutiert. Es stellt sich heraus, dass Cihantimur, als US-amerikanischer Staatsbürger, nicht an die Türkei ausgeliefert werden kann. Die Entscheidung über die Auslieferung liegt letztendlich bei den USA.

In Bezug auf Eylem Tok wurde darauf hingewiesen, dass sie möglicherweise von den USA abgeschoben wird, da ihr Reisepass bald abläuft. Experten glauben, dass die USA in diesem Fall die Auslieferung durchführen werden.

Anwalt Handan Bakbak äußerte sich zuversichtlich, dass Tok und ihr Sohn zurückgegeben werden. Sie argumentierte, dass die USA in solchen Fällen sensibel handeln und die Auslieferung wahrscheinlich zustimmen werden. Bakbak betonte, dass egal wo das Verbrechen begangen wurde, es einen Prozess geben wird und die Auslieferung innerhalb von 60 Tagen erfolgen kann.

ACM Cyprus

Esta Construction

Pools Plus Cyprus

Diese Nachricht wurde dieser Quelle entnommen und von künstlicher Intelligenz umgeschrieben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"