Türkiye

535.000 TL durch Opfertierverkauf verdient und gestohlen – Last-Minute-Nachrichten aus Türkei

Im Bezirk Kocasinan in der Türkei hat ein Züchter namens İlyas G. einen Diebstahl von Opfergaben gemeldet. Der Vorfall ereignete sich in seinem Gehege in der Şehit-Mehmet-Erciyes-Straße im Bezirk Cırgalan. İlyas G. gab an, dass er die Einnahmen aus den Opferungen in seinem Lastwagen gelassen hatte, als er bemerkte, dass das Fenster seines Fahrzeugs entfernt und 535.000 Lira gestohlen worden waren. Nachdem er die Polizei kontaktiert hatte, begannen die Ermittlungen und die Beamten nahmen Verdächtige fest. Die genaue Anzahl und Identität der Täter sind noch nicht bekannt. Die Untersuchungen in diesem Fall dauern weiterhin an.

ACM Cyprus

Esta Construction

Pools Plus Cyprus

Diese Nachricht wurde dieser Quelle entnommen und von künstlicher Intelligenz umgeschrieben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"